Erinnerungen zu den Anfängen des
"Dabendorfer Karnevals"





Während der Silvesterveranstaltung 1971
in der Gaststätte "Keglerheim" in Dabendorf wurde
der Gedanke geboren: "Lasst uns doch mal in Dabendorf Karneval
feiern." Diese Idee machte schnell die Runde und schon waren einige
der Gäste "Feuer und Flamme" und die ersten Vorstellungen und
Formen wurden diskutiert und Aufgaben verteilt. Mit viel
Arrangement,Eigeninitiative und Ideenreichtum wurde
die erste Karnevalsveranstaltung für das kommende Jahr
vorbeireitet. Es wurden Eintrittskarten von Hand gemalt
(später nutzten wir Lichtpausen und Ormigabzüge)
und mit Namen von Märchenfiguren benannt
(z.B. Hase und Igel, Max und Moritz, Hänsel und Gretel usw.).
Diese wurden dann für die Spiel- und Tanzrunden während
der Veranstaltung verwendet. Einige Silvestergäste waren auch
bereit mit aktiven Beiträgen aufzutreten. So z.B. Kurt Henschel,
Dieter Daske und Harry Mellin als "Zossener Landbote", "Schuljunge"
bzw. als "Hotelgast". Im Verlaufe des Abends und bei vorgerückter
Stimmung bot sich ein Höhepunkt an, mit dem Auftritt unserer Wirtin
Ida Heinze mit ihrem Lied: "Mein Mann hat Nachtschicht ...." So nahm
die Idee des Karnevals in Dabendorf ihren Anfang. Von den damaligen
Gründungsmitgliedern ist bis heute im Elferrat noch aktiv:
Dieter Daske. Aber nicht vergessen wollen wir weitere Mitbegründer
und aktive Mitstreiter der ersten Stunde, wie Harry Mellin,
Horst Tucholsky, Kurt Henschel, Bruno Grothe, Alex Trojke oder
Reinhard Büttner (mit seinem Lied von der Hobelbank), um
nur einige zu nennen. Gestatten Sie mir noch eine Bemerkung
zur Hobelbank von R. Büttner. Schon damals hatten wir
Probleme zu lösen. Bis kurz vor dem Auftritt hatten wir
keine Ahnung, wie bekommen wir die Hobelbank vom Hintereingang
die Treppe hoch, durch die engen Türen in den Veranstaltungsraum.
Wie immer ..., pünktlich zum Auftritt war alles perfekt.


Harry Mellin
Ehrenmitglied des DKC

Zur Erinnerung



Die Chronik besteht heute, nach 42 Jahren, aus sieben dicken Bänden. Sie kann von Interessierten nach Voranmeldung eingesehen werden.



Wenn Sie mehr wissen wollen, steht noch einiges in unserem Vereinslokal in Dabendorf